www-stoerer-rgb-kurz

Jede Stimme zählt!

Die Bürgermeisterwahl in Geesthacht findet am 08. August 2021 statt.
Nehmen Sie Ihr Grundrecht wahr und stärken Sie unsere Demokratie.

Lassen Sie uns schnacken!

Ihre Stimme ist mir nicht nur am Wahltag wichtig! Setzen Sie sich mit mir in Verbindung, damit ich Ihre Anliegen noch besser kennenlernen und vertreten kann. Gern auch „live“ und vor Ort – dann können wir in Ruhe „schnacken“. Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten, bei denen wir zusammen kommen können.

Markt- und Infostände

Samstag, 24. Juli, 31. Juli und 07. August, 08:00 – 10:00 Uhr

Wochenmarkt

Samstag, 24. Juli, 31. Juli und 07. August, 10:00 – 13:00 Uhr

Bergedorfer Straße

Samstag, 24. Juli, 31. Juli und 07. August, 09:00 – 12:00 Uhr

Oberstadt, vor REWE

Stadtteilrundgänge

Samstag, 17. Juli 2021, 15:00 Uhr

Düneberg, bei der Silberbergschule

Samstag, 24. Juli 2021, 15:00 Uhr

Innenstadt, Rathausplatz

Samstag, 31. Juli 2021, 15:00 Uhr

Oberstadt, Treffpunkt St. Petri

Grillstände

Dienstag, 13. Juli 2021, 18:00 Uhr

Westhafen, Elbstieg (gegenüber von Brinkmann)

Dienstag, 20. Juli 2021, 18:00 Uhr

Oberstadt, Hohenhorner Weg/Gaustraße

Montag, 26. Juli 2021, 18:00 Uhr

Düneberg, Keil/Hugo-Otto-Zimmer-Straße

Dienstag, 27. Juli 2021, 18:00 Uhr

Düneberg, Heuweg/Charlottenburger Straße

Donnerstag, 29. Juli 2021, 18:00 Uhr

Grünhof-Tesperhunde am Teich

Montag, 02. August 2021, 18:00 Uhr

Innenstadt

Freitag, 06. August 2021, 18:00 Uhr

Oberstadt, Am Teich

bürgermeister-für-geesthacht.de

Sonntag, 08. August 2021, 08:00 – 18:00 Uhr
Bürgermeisterwahl, alle Wahllokale in Geesthacht
www-stoerer-rgb-kurz

Volle Kraft für unsere Stadt!

Liebe Geesthachterinnen und Geesthachter!

Am 8. August haben Sie die Wahl. Ich würde mich freuen, wenn Sie mich erneut zu Ihrem Bürgermeister wählen. Ich trete an, um die gute Entwicklung unserer Stadt weiter voranzubringen und mit Ihnen gemeinsam die Zukunft zu gestalten – eine Zukunft nach der Corona-Pandemie, die die letzten Monate unser aller Leben bestimmt hat.

Gehen Sie zur Wahl und stärken Sie unsere Demokratie. Wählen Sie per Briefwahl, kommen Sie vorab ins Rathaus oder gehen Sie am 8. August in Ihr Wahllokal, um Ihre Stimme abzugeben.

Bürgernähe ist und bleibt mir wichtig – Ihre Stimme zählt auch nach der Wahl, und ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen. Setzen Sie sich mit mir in Verbindung, damit ich weiß, welche Themen Sie beschäftigen und wo der Schuh drückt.

Jede Stimme zählt!
www-stoerer-rgb-kurz

Viel erreicht und viel zu tun!

Attraktive Stadt.
Hohe Lebensqualität für Jung und Alt.

Mit unseren Neubaugebieten wollen wir für alle Altersklassen attraktiv bleiben. Sei es seniorengerechtes Wohnen, Ein-Familien-Häuser für junge Familien oder bezahlbarer Wohnraum – Geesthacht ist in den vergangenen fünf Jahren stetig gewachsen. Diese Entwicklung möchte ich auch in Zukunft gestalten.

Zu einer attraktiven Stadt gehört auch ein umfangreiches kulturelles Angebot, das mir persönlich sehr am Herzen liegt. Ich denke, es ist mir gemeinsam mit den Kulturschaffenden gelungen, die Möglichkeiten zu erweitern.

Das touristische Angebot dient nicht nur den Gästen unserer Stadt, sondern auch den Einheimischen. Ich freue mich schon darauf, unser Freizeitbad im nächsten Jahr wieder eröffnen zu können. Doch mit dem sanierten Freizeitbad ist die Arbeit noch längst nicht erledigt: Unsere Stadt mit ihren zahlreichen attraktiven Freizeitangeboten bietet eine kulturelle Vielfalt, Sportangebote und Freizeiteinrichtungen, die wir pflegen und sinnvoll weiterentwickeln müssen.

Gemeinsam Ideen entwickeln.
Gemeinsam in die Zukunft!

Saubere Umwelt.
Mobile Vielfalt.

Geesthacht ist seit drei Jahren Fair-Trade-Stadt. Nachhaltigkeit und fairer Handel stehen bei uns ganz oben auf der Agenda.

„Geesthacht blüht“ und „Geesthacht summt“ sind nachhaltige Umweltprojekte, das fördert die Artenvielfalt und auch das Stadtbild profitiert. Und wer auf dem Bienenpfad wandelt, der bekommt Tipps für die eigene naturnahe Gartengestaltung.

Kreative Ideen im Umweltbereich möchte ich für unsere Stadt in Zukunft auch weiterhin verfolgen und voranbringen.

Es ist uns gelungen, den Radverkehr attraktiver zu gestalten. Nicht umsonst ist Geesthacht vom ADFC zur fahrradfreundlichsten Mittelstadt Schleswig-Holsteins gekürt worden. Deutschlandweit sind wir unter den Top 20. Es geht noch besser. Deshalb ist es mir wichtig, das Radwegenetz kontinuierlich zu verbessern und neue Wege zu schaffen. Ein weiterer Baustein ist der Plan, eine Fahrradstation in der Tiefgarage der Turnhalle an der Berliner Straße einzurichten.

Mobilität muss alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer berücksichtigen – alle brauchen ihren Platz. Wir müssen Mobilität im Ganzen denken: Bahnanschluss und Umgehungsstraße sind Projekte, von denen unsere Stadt ebenfalls profitieren wird.

Auf allen Wegen nach Geesthacht.

Starke Wirtschaft.
Starke Wissenschaft. Starke Stadt.

Spitzenforschung für eine Welt im Wandel in unserer Stadt: Das Helmholtz-Zentrum Hereon ist eine der größten Forschungseinrichtungen Schleswig-Holsteins.

Seit einem Jahr arbeitet nun auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Geesthacht an alternativen Antrieben für maritime Fahrzeuge. Gemeinsamkeit der beiden Wissenschaftseinrichtungen: Wasserstoff als Treibstoff.

Ein Wasserstoffhafen bietet die Möglichkeit, diesen Antrieb in der Praxis zu testet. Wir haben diesen Prozess von Anfang an begleitet und werden ihn auch weiter intensiv unterstützen, so dass sich Geesthacht als Wasserstoffstandort weit über Schleswig-Holstein hinaus einen Namen machen wird.

Auf dem Gelände des Helmholtz-Zentrums befindet sich das Geesthachter Innovations- und Technologiezentrum (GITZ), das junge Unternehmen berät und Ihnen den Weg ebnet.

Geesthacht soll weiterhin ein attraktiver Standort für innovative Unternehmen und klassische Handwerksbetriebe bleiben. Unsere vielfältige Wirtschaftsstruktur gilt es zu erhalten, auszubauen und zu fördern. Dazu gehört für mich der ständige Dialog mit den Wirtschaftsvertretern.

Mit der Bergedorfer Straße haben wir eine attraktive Einkaufsmeile. Cafes, Eisdielen, Restaurants, Sitzbänke laden zum Verweilen ein. Die Marktsonntage sind hierfür ein gutes Beispiel. Aufgabe bleibt es, gemeinsam unsere Geschäftsstraße für die Zukunft zu stärken und weiter zu entwickeln.

Innovativ in die Zukunft!

Investitionen in die Bildung.
­

Von der guten Haushaltssituation der letzten vier Jahre profitieren insbesondere unsere Bildungseinrichtungen. Wir bauen die Betreuung in unseren vier Grundschulen weiter aus und investieren in Räumlichkeiten und Personal. Es ist mir wichtig, dies gemeinsam mit Schule, Eltern und Politik zu gestalten und umzusetzen. Wir brauchen wegweisende Entscheidungen, um unsere Schulen für die Zukunft gut aufzustellen.

Mit dem Otto-Hahn-Gymnasium, der Alfred-Nobel-Schule und der Bertha-von-Suttner-Schule haben wir drei attraktive weiterführende Schulen. Die Einrichtung der Oberstufe an der Bertha-von-Suttner-Schule mit dem notwendigen Anbau ist für mich ein wichtiger Schritt für die Abrundung unserer Schullandschaft. 

Was die Kindergartenplätze betrifft, so werden wir weitere neue Plätze schaffen. Mir ist bewusst, dass wir uns in diesem Bereich gut aufstellen müssen. Die Probleme sind erkannt und werden gelöst. Ich halte es für notwendig, Kindergartenplanungen mit neuen Bebauungspläne, eng zu verknüpfen.

Unseren Kindern gehört die Zukunft!

Miteinander.

Ein Bürgermeister kann keine Alleingänge veranstalten. Aber er muss motivieren, begeistern und die Menschen mitnehmen. Das ist meine feste Überzeugung, die ich täglich verfolge.

Im Rathaus und in unseren städtischen Betrieben arbeiten außerordentlich engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. So soll es bleiben: Im Rathaus wird nicht nur verwaltet sondern gestaltet!

Geesthacht lebt auch vom Ehrenamt! Vereine, Verbände und Beiräte zeigen enormes Engagement und Herzblut für unsere Stadt. Diese wertvolle Arbeit werde ich weiterhin voll unterstützen, nicht zuletzt durch regelmäßige Besuche der vielfältigen Veranstaltungen.

Mit Leidenschaft für Geesthacht.

Geesthacht ist meine Heimat – hier bin ich vor 54 Jahren geboren worden und hier bin ich aufgewachsen. Ich kenne Land und Leute – ich bin hier zur Schule gegangen und habe hier meine Kindheit und Jugend verbracht.

Ich habe Erfahrungen und Eindrücke gesammelt, die mich fürs Leben geprägt haben. So richtig zu schätzen weiß man seine Heimat aber oft erst, wenn man sie verlässt. So ging es mir, und ich bin froh, wieder nach Geesthacht zurückgekehrt zu sein.

Nach zehn Jahren als Landtagsabgeordneter habe ich mich 2015 zur Wahl als Bürgermeister gestellt und bin dankbarerweise ins Rathaus gewählt worden. Ich bin bis heute froh über diesen Schritt und wünsche mir, dass Sie mir am 8. August erneut Ihr Vertrauen aussprechen.

In meinem Amt als Bürgermeister der Stadt war und ist es mir wichtig, gemeinsam mit Ihnen die Chancen und das Potential unserer schönen Stadt zu nutzen, um Geesthacht langfristig noch attraktiver und erfolgreicher zu machen. Auch heute erkunde ich Geesthacht und seine Umgebung immer noch gern mit dem Fahrrad.

Ich freue mich auf meine bevorstehenden Aufgaben und werde mich weiterhin mit Herz und Verstand für Geesthacht einsetzen.

Versprochen!

Hallo, Herr Schulze!

Kai_Treffan_Fotografie_Bürgermeister_Olaf_Schulze_final_15

Wir alle leben von fruchtbarer Kommunikation. Gern nehme ich Ihre Fragen und Anregungen, Lob und sachliche Kritik entgegen. UND ICH ANTWORTE!

Ihre Mail an mich:
olaf.schulze@buergermeister-fuer-geesthacht.de

Das erste Mal wählen.

olaf-schulze-bolzplatz

Am 8. August ist die Bürgermeisterwahl hier in Geesthacht. 

Ihr dürft das erste Mal mit 16 an dieser Wahl teilnehmen, und ich würde mich freuen, wenn ihr von diesem Wahlrecht Gebrauch macht. Wir alle gehören zu Geesthacht, und eine gute Wahlbeteiligung zeigt uns, dass wir ein gemeinsames Interesse an unserer Stadt haben.

Zusammen für Geesthacht. Wir sind dabei!

Unterwegs in Geesthacht

Mit mir können Sie reden!

Olaf Schulze
Elbuferstraße 98
21502 Geesthacht


olaf.schulze@buergermeister-fuer-geesthacht.de

Scroll Up